Mit Großherzogin Sophie auf den Dornburger Schlössern

Großherzogin SophieDer Weimarer Herzog Ernst August ließ in Dornburg ein Schloß bauen, verlor dann aber das Interesse daran. Sein Enkel Carl August verbrachte hier denkwürdige Zeiten mit Goethe. Danach fiel Dornburg in einen Dornröschenschlaf, wurde durch Großherzog Carl Alexander wiederentdeckt und zu einem Denkmalensemble für die ernestinische Dynastie umgestaltet. Carl Alexanders Gemahlin Sophie, Großherzogin zu Sachsen-Weimar-Eisenach, Prinzessin der Niederlande, berichtet bei einem Rundgang anschaulich vom Alltag auf dem Schloß, von geborgtem Hausrat, zusammengebastelten Murano-Kronleuchtern, Nachtgeschirr von Villeroy&Boch und von komplizierten dynastischen Verwicklungen, und erweckt das Schloß so zu neuem Leben.
Dauer: ca. 1,5 Stunden
öffentliche Führungen:Karten an der Schloßkasse, Reservierungen unter 036427-22291
Nächste Termine:Die Termine für 2013 sind noch in Planung.
Gruppenbuchung zum Wunschtermin: 90,00€ (bis 25 Personen; zzgl. Eintritt für ein/zwei Schlösser p.P. 2,50€/4€, erm. 2€/3€)

Joomla templates by a4joomla